3% Rabatt mit dem Code MEHRWERTSTEUER (gültig vom 01.07. - 31.12.2020)

Winter-Hygge – 6 Tipps für gemütliche Stunden

„Hygge“ ist Norwegisch und beschreibt ein Gefühl von Gemütlichkeit, Geborgenheit und Wärme. Doch auch wenn das Wort ursprünglich aus Norwegen stammt, sind es die Dänen, die das Gefühl der Hygge seit Jahrzehnten bewusst leben.  

Seit einigen Jahren schwappt die dänische Hygge nun auch zu uns rüber und inspiriert insbesondere die Inneneinrichtung – kein Wunder, schließlich wird auch die “originale” Hygge in Dänemark am ehesten im eigenen Heim praktiziert. Ein zentraler Punkt für ein hyggeliges Leben ist daher ein gemütliches Zuhause. 

Wir zeigen dir, mit welchen einfachen Elementen du deine eigenen vier Wände hyggeliger gestalten kannst.

Zeit für Winter-Hygge – 6 einfache Tipps

    1. Tipp: Kerzen oder offenes Feuer

    Was könnte wohl wichtiger für die ultimative Winter-Hygge sein, als Kerzen oder ein gemütliches Kaminfeuer?

    Generell spielt schönes Licht für die heimische Hygge eine wichtige Rolle. Kein Wunder also, dass rund 75% der Dänen mehrmals pro Woche Kerzen anzünden…

    2. Tipp: Hyggekrog

    In Dänemark braucht es für maximale Gemütlichkeit in jedem Haushalt eine so genannte Hyggekrog – eine besonders kuschelige Ecke. Dieser Ort steht für Entspannung und Ruhe; hierhin ziehst du dich mit einer kuscheligen Decke, einem guten Buch und einer Tasse Tee zurück.

    3. Tipp: Decken und Kissen

    Apropos Kuscheldecke. Hygge ist auch ein taktiles Gefühl. Ein zentraler Bestandteil der Winter-Hygge sind deshalb weiche Decken und viele Kissen.

    Mit unserer flauschigen Bettwäsche aus Flanell wird es diesen Winter garantiert doppelt hyggelig!

    4. Tipp: Gemütliche Musik und gute Bücher

    Für den besonderen Wohlfühleffekt in deiner Hyggekrog sorgt neben gemütlicher Musik auch ein gutes Buch.

    Egal, ob akustische Klänge oder deine Lieblingsplaylist; egal, ob entspannender Roman oder ein nordischer Krimi – Hauptsache, du fühlst dich wohl!

    5. Tipp: Kaffee oder Tee und kleine Leckereien

    Auch Hygge geht durch den Magen!

    Vollkommen wird die winterliche Gemütlichkeit in deiner Hyggekrog deshalb mit einer heißen Tasse Tee oder einem frisch gebrühten Kaffee und – wie sollte es anders sein – süßen Leckereien wie selbst gebackenem Kuchen oder Zimtrollen.

    6. Tipp: Natürliche Dekoration

    Damit auch der Rest deines Zuhauses möglichst hyggelig wird, kannst du bei der Dekoration auf natürliche Materialien, wie Holz, setzen.

    Auch natürliche Textilien, bunte Blätter, Nüsse oder verschiedene Zweige und Zapfen bringen dir ganz viel Hygge nach Hause.


    Mit diesen einfachen Tipps holst du dir im Handumdrehen eine ordentliche Portion dänische Gemütlichkeit in dein Zuhause.

    Das nächste Hygge-Wochenende kann kommen!