Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Morgens schneller fit werden – 6 Tipps

Du bist ein Morgenmuffel und fragst dich, wie es manche Leute nur schaffen, morgens so frisch und fit auszusehen, während du selbst kaum aus dem Bett kommst?

Wir haben heute 6 einfache Tipps für dich, die du ganz einfach umsetzen kannst, um morgens schneller fit zu werden!

Vom Morgenmuffel zum Frühaufsteher – 6 Tipps

1. Einen Rhythmus finden

Stark abweichende Zubettgeh-Zeiten bringen unsere innere Uhr aus dem Gleichgewicht. Probiere, abends immer zur gleichen Zeit schlafen zu gehen, das wirkt sich auch auf den nächsten Morgen aus!

2. Nicht schlummern

Dein Körper leidet UNTER den hektisch unterbrochenen 5-Minuten-Schläfchen durch die Schlummertaste. Besser einfach aufstehen, wenn der Wecker das erste Mal klingelt.

3. Langsam und bewusst in den Tag starten

Bringe langsam Bewegung und Energie in deinen Körper. Bewege ganz bewusst Zehen und Finger, strecke dann deine Beine und Arme, richte dich langsam auf und zelebriere das Wachwerden.

4. Frische Luft

Wer bei geschlossenem Fenster schläft, sollte morgens erstmal gut durchlüften, um den Körper mit Sauerstoff zu versorgen.

5. Den Körper in Schwung bringen

Um Stoffwechsel, Verdauung und Nierenaktivität am Morgen anzuregen, ist ein lauwarmes Glas Wasser direkt nach dem Aufstehen ideal.

6. Kaffee oder Tee

Eine Tasse Kaffee kann Wunder bewirken, denn das Koffein wirkt belebend, bringt deinen Kreislauf in Schwung und macht dich wach!

Wir hoffen, diese Tipps helfen dir, morgens fit und erholt in den Tag zu starten.