Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Fika at home – 5 Tipps für eine schwedische Kaffeepause zuhause

Die "Fika" ist in Schweden eine Kaffeepause, in der man sich eine Auszeit vom Alltag und bewusst Zeit für einen Kaffee oder Tee und Gebäck nimmt. Traditionell verbringt man sie gemeinsam mit Freunden.

In der aktuellen Zeit ist ja leider alles etwas anders: Die Cafés haben geschlossen und auch die gemeinsame Zeit mit Freunden und Familie fällt seit Monaten viel zu gering aus. Deshalb haben wir ein paar Tipps gesammelt, mit denen du die gemütliche schwedische Kaffeepause ganz einfach zuhause genießen kannst.

Egal, ob auf dem Sofa, in deiner Lieblingsecke oder im Bett – mit unseren Tipps wird deine Fika at home gleich doppelt gemütlich!

Fika at home – 5 Tipps für die schwedische Kaffeepause

    1. Tipp: Kaffee oder Tee

    Nichts gehört so elementar zu einer schwedischen Pause wie leckere Heißgetränke. Wie wäre es mit einem aromatischen Kaffee, einem frisch gebrühter Tee oder einer heißen Schokolade?

    Gönn dir für deine gemütliche Fika doch mal einen besonderen Kaffee – vielleicht frisch gemahlen aus einer kleinen Kaffeerösterei? Oder wie wäre es mit einer neuen Teesorte – lose und im Teesieb aufgebrüht?

    2. Tipp: Süße Leckereien

    Was wäre eine Fika ohne ein "Fikabröd"?

    Zu den traditionellen Leckereien gehören saftige Zimtschnecken oder leckere Kuchen. Alternativ kannst du natürlich auch herzhaftes Gebäck vorbereiten oder auf gesunde Snacks und frisches Obst setzen. 

    Du hast keine Lust, dich selbst in die Küche zu stellen? Vielleicht bietet dein Lieblingscafé leckere Kleinigkeiten to go an? So holst du dir das vertraute Gefühl direkt nach Hause und unterstützt dazu die lokale Gastronomie. 

    3. Tipp: Ein kuscheliger Ort

    Der größte Vorteil von der Fika at home? Du kannst dich in deine liebsten Kuschelklamotten schmeißen und es dir zuhause so richtig gemütlich machen. 

    Verbring deine Fika wo immer du dich wohl fühlst – ganz egal, ob das dein Sofa, deine Lieblingsecke, der Balkon oder vielleicht sogar das Bett ist. Eine kuschelige Decke und viele Kissen sorgen für das besondere Wohlfühlgefühl. 

    4. Tipp: Die richtige Atmosphäre

    Leise Musik sorgt für eine gemütliche Atmosphäre. Wie wäre es mit entspannten Akustikklängen? Oder doch lieber deine Lieblingsplaylist, die dich an schöne Momente erinnert?

    Für den besonderen Wohlfühleffekt kannst du auch Räucherstäbchen abbrennen oder ein paar (duftende) Kerzen anzünden. Bei unseren Kollegen von Edel Naturwaren findest du Anleitungen für selbst gemachte Duftkerzen und einen DIY-Raumduft

    5. Tipp: In Erinnerungen schwelgen – oder Neues planen

    Nutz die Auszeit vom Alltag doch mal, um in Erinnerungen an vergangene Reisen oder besonders schöne Momente zu schwelgen. Was hast du in den letzten Monaten und Jahren erlebt? Wofür bist du dankbar? 

    Alternativ kannst du dich natürlich auch einfach in die Zukunft träumen: Was steht ganz oben auf deiner "Bucket List"? Was möchtest du als erstes machen, wenn wieder Normalität eingekehrt ist? Worauf freust du dich besonders?

    Wir hoffen, unsere Tipps holen dir in diesen verrückten Zeiten ein paar Momente der Ruhe und Gemütlichkeit nach Hause.