Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

DIY-Kissenspray als Einschlafhilfe

Schlaflosigkeit und innere Unruhe sind in der letzten Zeit zur geheimen Volkskrankheit geworden. Einen stressigen und nervenaufreibenden Tag nehmen wir gerne mit ins Bett.

Dir fällt abends das Abschalten schwer? Ein wohlig duftendes Kissenspray ist ein einfacher Trick, um besser einschlafen zu können. Wenn du nämlich die Einschlafsituation immer mit einem bestimmten Duft verbindest, wirst du irgendwann allein von diesem Duft angenehm müde. Außerdem wirken viele ätherische Öle, wie beispielsweise Lavendel, beruhigend und entspannend.

Wir zeigen dir heute, wie du dein Kissenspray mit ätherischen Ölen einfach und schnell selbst herstellen kannst. 

DIY-Rezept für dein Kissenspray mit ätherischen Ölen

Zutaten (für 100ml Kissenspray):

  • 80 ml destilliertes Wasser
  • 20 ml Alkohol (mind. 40% Vol. & geruchsneutral; zum Beispiel Vodka)
  • eine 100ml Glasflasche mit Sprühaufsatz
  • ein kleiner Trichter
  • 10-20 Tropfen ätherisches Öl deiner Wahl (zum Beispiel Lavendel)

Anleitung:

Bevor du loslegst, solltest du alle Utensilien sterilisieren. Spüle die Flasche, den Sprühkopf und den Trichter dazu gründlich aus, stelle sie ins Waschbecken, übergieße sie mit kochendem Wasser und fülle die Flasche bis zum Rand damit auf. Lasse die Utensilien nun mindestens zehn Minuten ruhen. Danach kannst du das Wasser vorsichtig ausgießen und alles bis zur Verwendung auf einem trockenen Tuch lagern. Achte dabei darauf, dass du das Innere von Flasche und Deckel nicht mehr berührst.

Sobald alle Utensilien trocken sind, kann es losgehen!

  1. Fülle den Alkohol und das Wasser mit Hilfe des kleinen Trichters in die Flasche.
  2. Gib dann das ätherische Öl hinzu.
  3. Verschließe die Flasche gut und schüttele sie kräftig hin und her, sodass sich alle Zutaten miteinander verbinden.
  4. Fertig ist dein DIY-Kissenspray.

Passende ätherische Öle für dein DIY-Kissenspray

Ob als Kopfkissenspray angemischt, in einem Aroma Diffusor auf dem Nachttisch oder auch verteilt auf deiner Bettdecke - manche ätherischen Öle sorgen für Entspannung und bringen Ruhe.

Der Klassiker ist Lavendelöl, das mit seinen ausgleichenden Eigenschaften für guten Schlaf sorgt.

Ätherische Kräuteröle aus Thymian oder Rosmarin helfen beim Abschalten und verwandeln das Schlafzimmer in eine Wohlfühloase. Auch Melissenöl ist ein bewährtes Hausmittel bei Schlafstörungen durch Stress und Anspannung.

Du magst lieber süßliche Öle? Dann versuche es doch mal mit Zedernholz.
Der süß-würzige Duft des Öls hilft bei nervösen Unruhen, Angst und depressiven Verstimmungen – und fördert so auch deinen Schlaf. 

Unser Tipp:
Unsere liebste Mischung für das DIY-Kissenspray ist Lavendel-Vanille. Die Kombination der beiden Düfte ist nicht nur herrlich beruhigend, sondern riecht auch angenehm. 

Wir wünschen dir viel Spaß bei diesem kleinen DIY und erholsame Nächte mit deinem Kissenspray.